Sonntag, 15. Dezember 2019
technischeHilfeleistung
Einsatzart technischeHilfeleistung
Kurzbericht Lkw-Unfall
Einsatzort BAB KM 304 in SÜD
Alarmierung Alarmierung per DME
am Dienstag, 17.09.2019, um 12:49 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
  • Einsatzleitwagen 1
  • Rüstwagen
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/20
Einsatzbericht
Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Lkw kurz vor Kassel auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren. Hierdurch wurden drei weitere vorausfahrende Lkws in den Unfall involviert. 
Der Beifahrer des hintersten Lkw musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus der Kabine befreit werden. Er wurde daraufhin dem Rettungsdienst übergeben.

Insgesamt gab es 5 Verletze, die vom Rettungsdienst versorgt werden mussten.

An der Einsatzstelle waren neben der Feuerwehr aufgrund der Vielzahl von Verletzten der Rettungsdienst mit 5 RTWs,  2 Notärzte inkl. Rettungsshubschrauber bzw. Notarzteinsatzfahrzeug, ein LNA (leitendender Notarzt) mit ORGL (organisatorischer Leiter Rettungsdienst) und die Polizei.

Für die Dauer des Einsatzes musste die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Süd komplett gesperrt werden.

HMÜ-Aktuel: https://www.hmue-aktuell.de/auffahrunfall-zwischen-vier-lkws-auf-der-a7-am-dienstagmittag/

HNA-Bericht: https://www.hna.de/kassel/kassel-unfall-mehreren-lastwagen-zr-13011994.html
Presselink GT    Presselink HNA    BILDER
Einsatzfotos
Einsatzort

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Stadt Hann. Münden
Ortsfeuerwehr Hann. Münden
OrtsBM Eike Schucht

Kontakt

Besucher

Heute 33

Gestern 321

Woche 1063

Monat 3007

Insgesamt 613465